Die Forschungsaktivitäten des Instituts für Allgemeinmedizin beschreiben nicht nur die Besonderheiten der hausärztlichen Versorgung, sondern untersuchen die Auswirkungen auf die Versorgungsqualität und zeigen auf, welche Chancen in diesen Besonderheiten liegen. Da die Arzt-Patient-Beziehung eine so zentrale Rolle in der hausärztlichen Medizin spielt, ist es ein besonderes Anliegen des Instituts, strukturelle Probleme und Lösungen bereits im Medizinstudium und auch in der fachärztlichen Weiterbildung zu evaluieren, um durch die verbesserte Ausbildung zukünftiger Ärztinnen und Ärzte zu einer guten hausärztlichen Patientenversorgung beizutragen. Unsere Forschungsaktivitäten spiegeln sich in zahlreichen Veröffentlichungen wider.

Laufende Projekte werden auf dieser Seite aufgeführt.

Klinische Studien
  • CoCo Immunstudie
  • DEFEAT CORONA – Innovationsverbund DEFEnse Against Covid-19 Study – Looking forward
  • REGATTA − Weniger Antibiotika bei Harnwegsinfekten durch Behandlung mit Uva ursi?
  • SCREEN-AF − Screening zur Früherkennung von Vorhofflimmern bei hausärztlichen Patienten

Lehrforschung
  • UNITE – Gemeinsam lernen und studieren in Einrichtungen der öffentlichen Gesundheit in der Gesundheitsregion Göttingen
  • medPJ+ – Medizinisch Praktisches Jahr in einer Hausarztpraxis in Südniedersachsen

Interprofessionelle Versorgungsforschung
  • Interprof Home – Entwicklung und Testung eines interprofessionellen personenzentrierten Versorgungskonzeptes
  • KARDIO – Linksherzkatheter bei Brustschmerz und KHK
  • KOPAL – Kooperation für palliative Lebensqualität bei chronischer Erkrankung
  • OPTINOFA – Optimierung der Notfallversorgung durch strukturierte Ersteinschätzung mittels intelligenter Assistenzdienste
  • Interprof ACT – Strategien zur Förderung ärztlich-pflegerischer Zusammenarbeit in Pflegeheimen

Patient*innen im Fokus

e-Health & Mobile Health

Publikationen

Forschungswerkstatt

Netzwerk Forschungspraxen

Abgeschlossene Projekte

Folgen Sie uns